Hier findet ihr unser Team, welches in der Stammkneipe vertreten ist. Informationen und Kontaktanfragen gibt es über den entsprechenden Link.

CounterStrike: Source  [Team GameCell]

Gamecell.de bei Facebook Gamecell.de bei Twitter Gamecell.de bei Google Gamecell.de Youtube Channel Gamecell.de RSS-Newsfeed
 
 
 
 
 
 
 
Mittwoch 04 Jan

Mod Performance-Boost: 50% mehr FPS für Skyrim (PC) mit SkyBoost: Entwickler blockt ab

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rating: 4.50 / 5 (6 votes)

The Elder Scrolls 5: Skyrim, der wohl bekannteste und aktuellste Rollenspiel-Titel erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Doch das Grafik-Kunstwerk aus dem Hause Bethesda Softworks hat enorme System-Voraussetzungen, und zeigt so manchem Computersystem Grenzen auf.

Die Grafik, basierend auf der XnGine-Engine benötigt ein gutes Setup. Ausreichend RAM, schnelle Grafikkarte und ein aktueller Prozessor sind Pflicht, um ein flüssiges Spielerlebnis zu erleben.

Es ist allgemein bekannt, dass ältere Systeme hier nicht mehr in der Lage sind die gewaltigen "Texturenwälder" von Skyrim zu bewältigen. Doch nun soll Abhilfe geschaffen werden. Die neueste Mod von Alexander Blade mit dem Namen "SkyBoost" soll mehr Leistung aus dem System holen, und damit für mehr FPS (Bilder pro Sekunde) sorgen. Es soll also auch auf nicht High-End-Systemen flüssiger laufen oder wenigstens für kleine Performance-Schübe sorgen.

Für SkyBoost werden keine weiteren Tools benötigt und es ist kompatibel mit dem beliebten Mod SkyUI. Die kürzlich veröffentlichte Version "r3" soll bereits für bis zu 50% mehr FPS sorgen, so die Tester.

Warum sollte man nicht die Mod in das Spiel integrieren, z.B. über den nächsten Patch? Im Bethesda-Forum wurde bereits über Skyboost diskutiert. Bethesda plane nicht, "die PC-Version von Skyrim" zu verbessern. Bethesda sieht also nicht vor die Verbesserungen der Mod in das Spiel zu integrieren.

Daher bleibt wohl nur die Möglichkeit für leidgeplagte Zocker sich die Mod selbstständig herunterzuladen und zu nutzen.

Hier findet ihr mehr Infos zu SkyBoost